+49 7435 91 08 02 info@hans-jetter-immo.de
Immobiliendetails

! ! ! Pferdestall für 4-6 Pferde mit Wohngebäude, Reitplatz u. Fischteich auf 6.965 m² ! ! !

ImmoNr24-098
NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf
ObjektartLand/Forstwirtschaft
ObjekttypReiterhöfe
PLZ72459
OrtAlbstadt
StraßeWehrstraße
Hausnummer40
LandDeutschland
Nutzfläche279 m²
Gesamtfläche114 m²
Anzahl Zimmer4,5
Etagenzahl2
Kaufpreis279.000 €
Außen-Provision3,57%
Währung
ImmoNr24-098 NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf ObjektartLand/Forstwirtschaft
ObjekttypReiterhöfe PLZ72459
OrtAlbstadt StraßeWehrstraße
Hausnummer40 LandDeutschland
Nutzfläche279 m² Gesamtfläche114 m²
Anzahl Zimmer4,5 Etagenzahl2
Kaufpreis279.000 € Außen-Provision3,57%
Währung
Objektbeschreibung: Der 1974 erstellte Pferdestall mit Nebengebäude wurde in Holzständerbauweise, bzw. Riegelfachwerk auf einem 6965 m² großen Grundstück außerhalb des Wohngebietes der Gemarkung Margrethausen errichtet.

Auf dem nördlichen Grundstücksbereich ist die ehemalige Dunglege mit zwei Garagenplätzen überbaut worden, die mittels elektrischen Toröffnern ausgestattet sind.

Die Remise mit Pferdestall und Bergehalle mit oberem Heulager umfaßt ca. 313 m² Nutzfläche. Das Nebengebäude (ursprünglich als Reiterstüble mit Nebenräumen genehmigt), umfaßt ca. 134 m² Nutzfläche. Dieser Bereich wurde vom Betriebsinhaber ganzjährig wohnwirtschaftlich genutzt - eine diesbezügliche Nutzungsänderungs-Genehmigung vom 18. August 1975 liegt vor, die auch für Rechtsnachfolger gültig ist (siehe Exposé).

Beheizt wird mittels einer Öl-Zentralheizung aus dem Jahr 1979, die bei einem Verkauf und weiterer wohnwirtschaftlicher Nutzung entweder nach einer Übergangsfrist von 2 Jahren stillgelegt oder erneuert werden muss.

In den letzten Jahren wurde jedoch überwiegend mit dem Holz-Kaminofen geheizt, die gut gewartete Zentralheizung wurde nur bei Badarf zugeschaltet.

Die daran geknüpften gesetzlichen Vorgaben und baurechtlichen Genehmigungen sind nicht Bestandteil des Kaufangebotes.

Auf der südlichen Grundstückseite befindet sich das Koppelgelände. Auf diesem Bereich wurde bereits 1997 ein Bauantrag auf Erstellung einer Bewegungshalle eingereicht, jedoch hat dieses Ersuchen damals keine Genehmigung erhalten. Dies in der heutigen Zeit unter den Vorgaben der jetzt gültigen Tierschutzrichtlinien neu zu beantragen, könnte ggf. zu einem anderen Ergebnis führen - diese Aussage ist ohne jeglich Gewährleistung.

Auf jeden Fall bietet sich hier für einen Pferdeliebhaber eine ausgesprochen günstige Gelegenheit, einen eigenen Reitstall mit zahlreichen Optionen zu erhalten.

Die Zufahrt erfolgt über eine eigene Brücke über die Eyach gem. Baugenehmigung von 1996.

 
Energieausweis
Art: ohne Energieausweis

Lage: Der Pferdestall mit Wohntrakt liegt im Außenbereich von Margrethausen in Richtung Pfeffingen. Parallel zur westlichen Grundstücksgrenze fliest die Eyach, in die auch der Überlauf des hofeigenen Fischteiches mündet, der von einer Quelle gespeist wird.

Die Grundstücksbeschaffenheit ist im östlichen Bereich hanglastig, was für trittsichere Pferde teilweise auch nutzbar ist. Die ebenen Koppelflächen sind auf der nördlichen und südlichen Grundstückseite vorhanden. Der Reitplatz im südlichen Bereich eignet sich für das Bewegen, Trainieren und Longieren der Pferde.

Eine Idylle für pferdebegeistere Käufer, die aus diesem "Rohdiamanten" mit dem richtigen Fingerspitzengefühl und der entsprechenden Renovierung ein richtiges Schmuckstück zum erschwinglichen Preis erwerben und ausgestalten können.

Ärmel hochkrempeln, anpacken und los geht´s.
Ausstattung: Der ursprünglich als Reiterstüble vorgesehene Anbau wurde mit Baugenehmigung vom 18. August 1975 mittels Nutzungsänderung als ganzjährig bewohnbarer Wohntrakt mit Entwässerung und Heizungsanlage genehmigt. Daran angeknüpft war die Erstellung einer Kfz-Garage mit Platz für Zubehöranlagen.

Die Aufteilung umfasst folgende Räume: Eingangsdiele ca. 9,15 m², Essbereich ca. 8,16 m², Küche ca. 10,15 m², Wohnbereich ca. 37,76 m², Kinderzimmer ca. 8,75 m², Bad mit WC ca. 5,75 m², Elternschlafzimmer ca. 16 m², Flurbereich ca. 6,37 m², Abstellraum ca. 1,69 m², Kellerabgang ca. 3,20 m², zweites Kinderzimmer/Büro ca. 8 m² = gesamt ca. 114 m² (ohne Pergola und Reiterstüble).

Der Wohntrakt ist teilunterkellert mit einem Abstellraum und dem Heizungskeller mit den erforderlichen Heizöltanks.

Die Ausstattung ist einfach und bedarf einer grundlegenden Renovierung unter Beachtung der gültigen Auflagen bei der Heizungserneuerung und Austausch der Fenster. Verbunden sind damit zahlreiche Wärmedämmmaßnahmen, um den heutigen Auflagen zu entsprechen. Dazu empfehlen wir den Kontakt mit einem entsprechenden Architekten und Energieberater.

In den letzten Jahren wurde überwiegend mittels Kaminofen mit Holz geheizt. Die alte Heizungsanlage ist jedoch funktionsfähig und wurde regelmäßig gewartet.

Damit in der Teilunterkellerung der Grundwasserspiegel nicht über das Fußbodenniveau der Kellerräume steigt, wird dies mittels einer elektrischen Tauchpumpe gesteuert. Diese wurde jüngst durch eine neue ersetzt, als ein Ausfall zu Wassereintritt in den Kellerräumen führte.

Der Ökonomieteil mit Boxenplätzen, Sattelkammer/Reiterstüble und den Bergeflächen für Heu und Stroh ist ausreichend dimensioniert für die Haltung von 4 bis 6 Pferden.

Ein nicht überdachter Reitplatz befindet sich auf der südlichen Grundstückseite. Auch hier besteht Sanierungsbedarf durch Einbringen einer geeigneten Tretschicht.

Mit Baugenehmigung vom Oktober 1996 wurde die Brücke zum Grundstück komplett erneuert.
Sonstiges: MAKLERVERTRAG UND PROVISIONSHINWEIS:

Mit der Anfrage und der Inanspruchnahme der Dienstleistung von Hans Jetter Immobilien z.B. auf der Basis des Objekt-Exposés, wird ein rechtswirksamer Maklervertrag geschlossen. Wenn es durch die Tätigkeit der Firma Hans Jetter Immobilien zu einem wirksamen Hauptvertrag mit der Eigentümerseite kommt, hat der Interessent bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages die ortsübliche und vereinbarte Provision/Maklercourtage an die Fa. Hans Jetter Immobilien gegen Rechnung zu zahlen. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei einer Steuersatzänderung (derzeit 19% MwSt.).

GELDWÄSCHEGESETZ:

Als Immobilienvermittlungsunternehmen ist die Firma Hans Jetter Immobilien nach § 2 Abs. 1 Nr. 14 und § 10 Abs. 3 Geldwäschegesetz (GwG) dazu verpflichtet, bei der Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Dazu ist es erforderlich, das wir nach § 11 GwG die relevanten Daten von natürlichen Personen festhalten mittels einer Kopie. Bei einer juristischen Person benötigen wir eine Kopie des Handelstregisterauszugs. Aufgrund der aktuellen Gesetzeslage nach dem Geldwäschegesetz besteht für den Makler eine Aufbewahrungspflicht von 5 Jahren.

HAFTUNG:

Für die weitergegebenen Objektinformationen, Pläne und Unterlagen können wir keine Haftung übernehmen, da diese vom Verkäufer stammen. Es obliegt daher den Kaufinteressenten, die darin enthaltenen Objektinformationen und Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Alle Angebote sind freibleibend und vorbehaltlich Irrtümer, Zwischenverkauf oder sonstiger Zwischenverwertung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne erhalten Sie ein ausführliches Exposé nebst weiteren Informationen. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten per Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@hans-jetter-immo.de
Tel.: +49 7435 91 08 02

Immobiliensuche

Hans Jetter Immobilien

Der Immobilienmakler Ihres Vertrauens